Schnieglinger Straße 54
90419 Nürnberg

0800 / RADLOFF
0911 / 933 767-30

Mo. - Fr.: 9.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr

Beratung Friedhofsgärtnerei Mo. - Fr.:
9.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr

Weihnachtsstern

Der Weihnachtsstern aus der Familie Wolfsmilchgewächse stammt aus Mittelamerika und wurde von Mr J.R. Poinsett (Poinsettie) entdeckt und zuerst nach Charleston gebracht. Den botanischen Namen Euphorbia pulcherrima, schönste Wolfsmilch bekam er 1834 von Willdenow. Die Gattung umfaßt 104 Arten, einige giftig. Der Weihnachtsstern ist nicht giftig.

Pflegehinweise

Verwandtschaft: E. fulgens, E. milii der Christusdorn, viele Kakteenähnliche und Sukkulente, Codiaeum der Wunderstrauch, Jatropha, Ricinus und der Kautschuk-Baum Hevea
Transport: Schützen Sie die Pflanze vor Kälte! Falls Sie den Wagen für längere Zeit abstellen, sollten Sie Ihren Stern mitnehmen. Papier schützt viel besser als Folie. Zugluft, Kälte oder kaltes Gießwasser führen zu gelben blättern, zum Einrollen und Abstoßen von Blättern.
Umwelt: Jede Zimmerpflanze aus heimischer Kultur benötigt ein Gewächshaus mit Heizung. Auch der Weihnachtsstern, der als tropische Pflanze dafür gut mit ihrem Raumklima zurechtkommt. Die Kulturzeit reicht vom Frühsommer bis vor Weihnachten, ist daher nicht so energieaufwendig. Die Lichtsteuerung (Geheimnis) ist arbeitsaufwendig, braucht aber wenig Energie. Unsere Sterne kommen meist aus Franken, überwiegend aus Nürnberg, Fürth oder dem Landkreis.
Standort: Stellen Sie Ihren Stern dorthin, wo sie ihn sehen wollen. Bitte vermeiden Sie zu dunkle Räume und starke schwankende Temperaturen. Auf längere Zeit muß der Stern sehr hell stehen.
Wasser: Sorgfältig gießen; zu trocken oder zu naß schadet. Bitte kein Wasser im Untersetzer lassen!
Düngen: mit salzarmen Markendünger oder Naturdünger regelmäßig und nicht zu stark düngen. (Biotrissol, Algoflash, Mairol)
Umtopfen: Neuen Topf nur 2-4 cm größer wählen, nicht tiefer setzen.
Schnitt: nach der Blüte (oder schon im Januar) stark zurückschneiden, im sommer nochmals stutzen.
Länger halten: Die Poinsettie kann recht alt werden. Sie können viel Freude an ihr haben, wenn sie sonnig steht und gepflegt wird.
Geheimnis: Der Weihnachtsstern blüht wieder, wenn Sie ihm den Winter vorgaukeln. Er braucht dafür 8-11 Wochen lang einen Kurztag von weniger als 12 Stunden. Seine Nacht muß wenigstens 12 Stunden dauern. Auch Lampenlicht stört die Blüte!
Gefärbte: Farbe auf den Hochblätter schadet der Pflanze kaum.

kachelmannwetter.com

Das war immer eine gute Idee - bis November 2019 einlösen!

Hinweis: Gutscheine sind nur noch bis November 2019 einlösbar

Besitzen Sie noch einen Gutschein von Gartencenter Radloff?

Dann lösen Sie diesen bis November 2019 ein - danach verliert er leider seine Gültigkeit.

Gartencenter Radloff GmbH & Co. KG
Schnieglinger Straße 54
Ecke Nordwestring
90419 Nürnberg

Telefon: 0800 / RADLOFF
Telefon: 0911 / 933 767-30
E-Mail: info@gartencenter-radloff.de

Impressum  |  Datenschutzerklärung

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok