Schnieglinger Straße 54
90419 Nürnberg

0800 / RADLOFF
0911 / 933 767-30

Mo. - Fr.: 9.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr

Beratung Friedhofsgärtnerei Mo. - Fr.:
9.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr

Stauden & Bäume

Hibiskus rosa-sinensis

Eibisch, Chinarose
Malvaceae – Malvengewächs

Der Strauch aus China ist eine sehr bekannte und beliebte Zimmerpflanze, dessen botanischer Name aus dem griechischen ebiskos oder ibiskos entstand. Der zweite Namensteil rosa sinensis bedeutet; „Chinesische Rose“. Dies weist auf die Ähnlichkeit der Blüten des Strauches mit Rosen hin.
Der Hibiskus blüht von Frühsommer bis in den Herbst. Die meist großen, gefüllten oder ungefüllten Blüten gibt es von rosa bis pink, weiß, rot, gelb und orange.
Als Kübelpflanze kann der Hibiskus nach ein paar Jahren über 1 m hoch werden – oder Sie kaufen gleich einen Hochstamm, wenn Sie nicht so lange warten möchten.

Pflegehinweise

Herkunft: Südasien, die ersten Pflanzen wurden 1731 aus Ostindien nach Europa eingeführt.
Pflege: Die Pflanze kann das ganze Jahr über im normal beheizten Zimmer an einem hellen bis sonnigen Platz stehen, im Winter besser an einem kühlen Platz, verbunden mit reduzierten Wassergaben.
Wasser: Im Sommer am sonnigen Standort reichlich gießen, aber Staunässe vermeiden. Ebenso ist darauf zu achten, daß der Wurzelballen nicht austrocknet, was zu einem Abwurf der Knospen führt.
Düngen: Im Wachstum wöchentlich düngen. Nach Bildung der Blüten am besten nicht mehr den Standort wechseln! Im Frühjahr die Triebe etwas zurückschneiden, um die Pflanze kompakt zu halten. Der Hibiskus steht gerne ab Ende Mai bis September an einer geschützten Stelle auf Balkon oder Terrasse.
Erde: lockere, humusreiche Substrate und gute Einheitserde
Schädlinge: Begehrt bei den Blattläusen sind vor allem die neuen Triebe und die Blütenknospen. Vorbeugend bei Neukauf oder beim Umtopfen empfiehlt es sich Insektizide in Stäbchen und Zäpfchenform in die Erde zu geben. Auch die rote Spinne, Spinnmilben und die weiße Fliege mögen den Hibiskus. Mit Sprühmitteln können Sie diesen Schädlingen zu Leibe rücken (z. B. Neudosan (Kinder- und Umweltfreundlich), oder viele verschiedene handelsübliche Sprays)
Lichtverhältnisse: Der Hibiskus ist ein Sonnenkind und braucht deswegen viel Licht! Temperaturen von 20-22 °C, im Winter 12-16 °C.

Das war immer eine gute Idee - bis November 2019 einlösen!

Hinweis: Gutscheine sind nur noch bis November 2019 einlösbar

Besitzen Sie noch einen Gutschein von Gartencenter Radloff?

Dann lösen Sie diesen bis November 2019 ein - danach verliert er leider seine Gültigkeit.

Gartencenter Radloff GmbH & Co. KG
Schnieglinger Straße 54
Ecke Nordwestring
90419 Nürnberg

Telefon: 0800 / RADLOFF
Telefon: 0911 / 933 767-30
E-Mail: info@gartencenter-radloff.de

Impressum  |  Datenschutzerklärung

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok