Schnieglinger Straße 54
90419 Nürnberg

0800 / RADLOFF
0911 / 933 767-30

Mo. - Fr.: 9.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr

Beratung Friedhofsgärtnerei Mo. - Fr.:
9.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr

3 Minuten Lesezeit (527 Worte)

Die Blume des Monats März 2019: Iris

Die Blume des Monats März 2019: Iris Die Blume des Monats März 2019: Iris

Elegante Blüten mit drei hängenden und drei stehenden Blütenblättern machen die Iris zu einer der auffälligsten Frühlingsblumen. Sie hat etwas Königliches, denn das französische Fleur-de-Lys Symbol ist von der Form der Irisblüte abgeleitet. Und gleichzeitig verfügt sie über eine natürliche Ausstrahlung, als könne sie auch zwischen dem Uferschilf wachsen. Perfekt für den Stiltrend, bei dem es sich um Produkte mit starken Linien dreht: Die Iris ist eine typische Schnittblume, die in Monosträußen und Monoarrangements verarbeitet werden kann. Die Produzenten behandeln die Blumen vor, was ihre Haltbarkeit erheblich verbessert. Dadurch ist garantiert, dass sich die Knospen öffnen und die Blumen eine ausgezeichnete Haltbarkeit in der Vase haben. 

Herkunft  
Die Gattung Iris gehört zur Familie der Schwertliliengewächse und kommt in der freien Natur in mehr als 300 Arten vor, vor allem in den nördlichen gemäßigten Klimazonen. Die Blumen entwickeln sich aus Zwiebeln, die echte Überlebenskünstler sind und auch in trockenen, kalten und feuchten Gebieten überdauern können. Die Blume stammt wahrscheinlich ursprünglich aus Zentralasien. Die als Zierpflanzen beliebten Iris-Arten haben ihren Ursprung in Zwiebeln, die sich in Spanien, Portugal und Nordafrika entwickelt haben.  

Sortimentsauswahl 
Am häufigsten anzutreffen ist die Gruppe der sogenannten Holländischen Iris, einer Hybride, die aus Kreuzungen mehrere Iris-Arten entstanden ist. Die Blumen dieser Gruppe sind schlank und elegant in Stiel und Blüte und in vielen Blautönen erhältlich: von Himmelblau über Stahlblau bis hin zu Lila. Es gibt auch gelbe, weiße oder sogar zweifarbige Iris. Die Hybriden aus der Gruppe der Deutschen Schwertlilie (Iris x germanica) gibt es in einer größeren Farbauswahl; sie haben rustikalere Blüten und tragen an den unteren Kelchblättern Fäden, die wie ein Bart aussehen. Daher werden sie zur Gruppe der Bart-Iris gezählt. 

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

  • Überprüfen Sie Länge, Gewicht und Reife der Blüten, kontrollieren Sie auch auf leere Knospen.
  • Die Iris muss frei von Krankheiten und Schädlingen sein. Achten Sie auf Botrytis (Punkte oder Pocken).
  • Schlaffe, getrocknete oder verschrumpelte Blütenstiele deuten auf eine zu lange Lagerung und alte Blumen hin.

Pflegetipps

  • Mit einem scharfen Messer ca. 3-5 cm des Stiel abschneiden.
  • Eine sorgfältig gereinigte Vase mit frischem Wasser füllen und Schnittblumennahrung oder ein spezielles Mittel für Zwiebelblumen in der richtigen Konzentration hinzufügen. Dadurch bleiben die Blumen länger schön und ihre Haltbarkeit verbessert sich.
  • Alle Blätter entfernen, die unter der Wasseroberfläche liegen könnten.
  • Die Iris nicht in den Durchzug, grelles Sonnenlicht, oder zu dicht neben die Heizung stellen. Die Blumen sollten auch nicht direkt neben einer Obstschale stehen, denn die Früchte geben das Reifegas Ethylen ab, das die Blumen schneller altern lässt.
  • b3-iris_2019_3med
  • b3_iris_1amed
  • b3_iris_1emed
  • b3_iris_2019_2_med
  • b3_iris_2019_4_med
  • b3_iris_2019_5_med

Hinweis:

Die Kampagne „Blume des Monats“ ist eine Initiative von Blumenbüro Holland. Jeden Monat wählt das Blumenbüro gemeinsam mit Branchenvertretern aus dem Zierpflanzbau eine Pflanze aus, die bei Konsumenten besonders beliebt ist oder (noch) nicht so bekannt ist, aber das Potenzial hat, sich im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon gut zu entwickeln. Weil mit mehr Grün alles schöner wird.  Weitere Informationen und Bilder auf Anfrage sowie im Newsroom: blumenbuero.newsroom.eu. Mehr über die Pflanze des Monats auf www.pflanzenfreude.de und Facebook: www.facebook.com/diepflanzenfreude
Pflanzenfreude.de ist eine Initiative von Blumenbüro Holland, die Konsumenten erleben lässt, dass man sich in der Gesellschaft von Pflanzen einfach wohler fühlt.

Bildquellen: Kampagne „Blume des Monats“, Tollwasblumenmachen.de

Die Blume des Monats April 2019: Gerbera
Zimmerpflanze des Monats März 2019: Topflilie
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 26. Mai 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Das war immer eine gute Idee - bis November 2019 einlösen!

Hinweis: Gutscheine sind nur noch bis November 2019 einlösbar

Besitzen Sie noch einen Gutschein von Gartencenter Radloff?

Dann lösen Sie diesen bis November 2019 ein - danach verliert er leider seine Gültigkeit.

Gartencenter Radloff GmbH & Co. KG
Schnieglinger Straße 54
Ecke Nordwestring
90419 Nürnberg

Telefon: 0800 / RADLOFF
Telefon: 0911 / 933 767-30
E-Mail: info@gartencenter-radloff.de

Impressum  |  Datenschutzerklärung

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok